Die Elbelche Dresden

Korfball an der TU-Dresden
< Elbelche > | < Das sind wir > | < Geschichte > | < Pläne > | < Training > | < intern >
 
/ Verschiedene Presseartikel / 5 Jahre Korfball in Dresden
 

Von Alexander Pfriem

Im vergangenen Jahr konnte im Rahmen des Sportangebotes der TU Dresden ein kleines Jubiläum gefeiert werden. Seit 5 Jahren gibt es die Teamsportart Korfball in Dresden. Aber was ist dieser Sport überhaupt? Es ist die einzige grundsätzlich gemischt- geschlechtliche Ballsportart der Welt. Ein Team, bestehend aus 4 Frauen und 4 Männern versucht durch schnelles passen und schneller Angriffbewegungen den gegnerischen Korb zu treffen. Dribbeln ist dabei untersagt. Anderseits versucht es durch aktive Verteidigung einen Gegenkorb zu verhindern. Der Korb hängt dabei an einer freistehenden Stange in 3.50m Höhe. Erfunden hat diesen Sport ein Holländer namens Nico Broekhuysen um die Jahrhundertwende. Von Holland aus trat dieser Sport die Verbreitung über die ganze Welt an. Heute spielen mehr als 200.000 Spieler aus über 34 Länder diese rasante Ballsportvariante. Es gibt Europameisterschaften, seid 1978 werden Korfballweltmeisterschaften ausgetragen. 1920 und 1928 war der Sport sogar bei den Olympischen Spielen in Antwerpen und Amsterdam vertreten. Auch die Studenten haben Ihre Europameisterschaften. In den Jahren 1997, 1999 und 2000 waren auch die Korfballer aus Dresden zur studentischen Europameisterschaft eingeladen.

Im letzten Jahr belegte das Team aus Dresden den hervorragenden 15. Platz (von 24) in Rotterdam. Auch beim Deutschlandcup hielt man sich wacker, man erreichte den sehr guten 4.Platz. Die gleiche Plazierung erzielte das Team auch beim 4. Dresdner Korfballturnier. An diesem Vergleich nahmen insgesamt 6 Mannschaften aus Tschechien und Deutschland teil. Darüber hinaus war das Team auch bei weiteren nationalen und internationalen Freundschaftsspielen und Turnieren vertreten. Wer jetzt Lust hat, sich weiter über Korfball zu informieren, schaut am Besten Mittwochs um 21.30 Uhr oder Freitags 11.10 Uhr in der Halle Nö II vorbei. Weitere Infos gibt es auch im Internet unter www.korfball.de oder www.elbelche.de.
 
(02/2000 Alexander Pfriem)
 


Bei Problemen mail an robert@sachsen-net.com Diese Website wird gehosted von sachsen-net.com